Linguistische Sprachstandserhebung - Deutsch als Zweitsprache (LiSe-DaZ®)

Das Projekt ist abgeschlossen.

Projektleitung: Prof. Dr. Petra Schulz (Uni. Frankfurt) und Prof. Dr. Rosemarie Tracy (Uni. Mannheim)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Ramona Wenzel (Uni. Mannheim)

Wissenschaftliche Hilfskräfte: Carolyn Seybel, Daniela Ofner, Swantje Westphal und Christopher Tracy


Projektpartner:

Baden-Württemberg Stiftung
Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG

lisedazabbildung_2_cover.jpg

Informationen zur Anmeldung zu Fortbildungsveranstaltungen ab Sept. 2012 finden Sie auf der LiSe-DaZ® Seite bei "Sag' mal was" der Baden-Württemberg Stiftung. Interessente ausserhalb Baden-Württembergs können sich hier über Qualifizieurngsmöglichkeiten informieren:  LiSe-DaZ® Veranstaltungen.

Ein Video zu LiSe-DaZ® gibt es hier...

LiSe-DaZ® ist ist eine Sprachförderdiagnostik zur Bestimmung des sprachlichen Entwicklungsstands bei Kindern im Alter von drei bis sieben Jahren.

Zielgruppe sind in erster Linie Kinder, die Deutsch als Zweitsprache oder auch Drittsprache erwerben. Das Verfahren ist primär auf die Situation von Kindern mit Migrationshintergrund ausgerichtet, kann jedoch auch für die Erfassung der Sprachkompetenz von Kindern mit Deutsch als Erstsprache eingesetzt werden.

Effektive Sprachförderprogramme setzen eine differenzierte und spracherwerbstheoretisch fundierte Sprachstandsdiagnostik voraus, die den Förderbedarf auf unterschiedlichen Ebenen sprachlicher Kompetenz zu identifizieren erlaubt. Daher werden mit LiSe-DaZ® zentrale und für den kommunikativen Erfolg relevante Aspekte der kindlichen Sprachkompetenz in den Bereichen Sprachproduktion und Sprachverstehen erfasst.

Das Verfahren ist dabei auf die spezifischen Anforderungen des kindlichen Zweitspracherwerbs ausgerichtet und ermöglicht es:

  • den Sprachförderbedarf von Kindern mit Migrationshintergund frühzeitig, zuverlässig und effizient zu erfassen,
  • konkrete Anhaltspunkte für eine anschließende individuelle Förderung zu gewinnen und
  • durch die Wiederholung des gesamten Verfahrens oder einzelner Teilbereiche die Effektivität einer spezifischen Fördermaßnahme zu überprüfen.

LiSe-DaZ® ist so konzipiert, dass es von ErzieherInnen, LehreInnen und anderem pädagogischen Fachpersonal durch – in einer Weiterbildung erworbene linguistische Grundkenntnisse – angewendet werden kann. LiSe-DaZ® ist zudem zeitökonomisch in der Durchführung und nimmt bei Durchführung aller Untertests etwa 25-30 min in Anspruch.

lisedazabbildung_3.jpg           lisedazabbildung_4.jpg

 

 

 


 
 
HomeAnglistik IAnglistik IIAnglistik IIIAnglistik IVAnglistik für WWJP Anglistik LiteraturJP MehrsprachigkeitDruckenSuche
 
Home SeminarStartseite Anglistik ITeamSprechstundenLehreForschungStellenangeboteMedien