Akademische Oberrätin

Dr. Ira Gawlitzek

Room

Schloss, EW 278

 klein_a1_ira_gawlitzek.jpg

Postal Address

Universität Mannheim
Anglistische Linguistik
Schloss EW 266
68131 Mannheim 

Telephone
Fax

+49 (0)621 181-2338
+49 (0)621 181-2336

Email
 

gawlitze@rumms.uni-mannheim.de

 

Office hour
 

please see   Sprechstunden 

 

 

Short CV   l    Research Interests   l    Teaching and Tasks    l     Publications

 

Short CV



  • since 2013 back in Mannheim
  • 2012-2013 Gastprofessorin am Institut für allgemeine Sprachwissenschaft der
    Universität Wien
  • 2002 Landeslehrpreisträgerin der Universität Mannheim und des Landes Baden-Württemberg
  • seit 2001 akademische (Ober-)Rätin am Lehrstuhl Anglistik I
  • seit 1996 Mitglied im didaktischen Arbeitskreis ProfiLe   Homepage ProfiLe
  • seit 1996 erst wissenschaftliche Angestellte, dann akademische Oberrätin am Anglistischen Seminar der Universität Mannheim
  • 1997 Promotion
  • 1996 - 1997 Vertretung am Englischen Seminar der Universität Freiburg
  • 1995 - 1996 Evaluationsbeauftragte des Englischen Seminars der Universität Tübingen
  • seit 1995 Konzeption und Leitung diverser hochschuldidaktischer Seminare in Tübingen, Hohenheim, Mannheim, Stuttgart und Freiburg
  • 1995 - 1992 wissenschaftliche Angestellte am Englischen Seminar der Universität Tübingen
  • 1993 - 1990 wissenschaftliche Hilfskraft im oben genannten DFG-Projekt
  • Studium der Anglistik und Germanistik an den Universitäten Würzburg und Tübingen

 

Research Interests

  • First language acquisition
  • Multilingualism
  • German - English contrasts
  • Literacy

 

Teaching and Tasks

  • Lehre im Grund- und Hauptstudium
  • Fachstudienberatung B.A. Anglistik/Amerikanistik (außer B.A. Kultur und Wirtschaft). 

 

Publications

  • Gawlitzek, Ira. (2016). Weniger ist mehr: Größerer Lernerfolg durch weniger Stoff. hda TU Darmstadt. http://www.einfachlehren.tu-darmstadt.de

  • Gawlitzek, Ira. (2014). Literacy Kinder erziehen, bilden und betreuen. Lehrbuch für Ausbildung und Studium (3 ed., pp. 450-475). Berlin: Cornelsen Verlag.

  • Gawlitzek, Ira. (2014). Frühe Literacy – Wie wir früh den Weg zum Lesen und Schreiben Lernen ebnen können. Stiftung Lesen. 

  • Gawlitzek, Ira. (2013). Linguistische Herausforderungen in Kinderliteratur (nicht nur) für mehrsprachige Kinder. In I. Gawlitzek & B. Kümmerling-Meibauer (Eds.), Mehrsprachigkeit und Kinderliteratur (pp. 289-314). Stuttgart: Fillibach bei Klett.

  • Gawlitzek, Ira. (2013). Multilingualism, Literacy and Their Natural and Cultural Prerequisites. In J. F. Maas, S. C. Ehmig & C. Seelmann (Eds.), Prepare for Life! Raising Awareness for Early Literacy Education (pp. 116-120). Mainz: Stiftung Lesen.

  • Gawlitzek, Ira, & Kümmerling-Meibauer, Bettina (Eds.). (2013). Mehrsprachigkeit und Kinderliteratur. Stuttgart: Fillibach bei Klett.

    Vogelbacher, Markus, & Gawlitzek, Ira. (2012). Zur Problematik objektiver Messung des Wortschatzerwerbs. In B. Ahrenholz & W. Knapp (Eds.), Sprachstand erheben, Spracherwerb erforschen (pp. 53-72). Freiburg: Fillibach.Gawlitzek, Ira (2010). "Literacy". Kinder erziehen, bilden und betreuen. Lehrbuch für Ausbildung und Studium, 448-473.
  • Gawlitzek, Ira (2008). "Review of: Andreas Rhode. Lexikalische Prinzipien im Erst- und Zweitspracherwerb. FOKUS: Linguistisch-Philosophische Studien 30. Trier: WVT, 2005. 274pp." Anglistik. International Journal of English Studies 19(2), 241-244.
  • Gawlitzek-Maiwald, Ira. (2003). „Approaches to bilingual acquisition data”, in: Natascha Müller (Ed.): (In)vulnerable Domains in Multilingualism. Amsterdam: Benjamins, pp. 139-159.
  • Gawlitzek-Maiwald, Ira. (2000). „I want a chimney builden: The Acquisition of Infinitival Constructions in Bilingual Children“, in: Susanne Döpke (Ed.): Crosslinguistic Structures in Simultaneous Bilingualism, Amsterdam:Benjamins, pp. 123-148.
  • Gawlitzek-Maiwald, Ira. (2001). „‘We goen shopping’: Mixed utterances in bilingual children as a case of bilingual Bootstrapping. “ in: Cantone, Katja F. & Marc-Oliver Hinzelin. (Eds.) Proceedings of the Colloquium on Structure, and Change of Grammars: Phonological and Syntactic Aspects. Vol. 1. 73-88.
  • Gawlitzek-Maiwald, Ira. (1997). Der monolinguale und bilinguale Erwerb von Infinitivkonstruktionen: Ein Vergleich von Deutsch und Englisch. Tübingen: Niemeyer.
  • With: Tracy, Rosemarie. (2005). “The Strength of the Weak.” In: Franscescini, Rita, Haubrichs, Wolfgang, Klein, Wolfgang & Schnell, Ralf. (Eds.) In einer anderen Sprache. Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik, 35, 139. pp. 28-53.
  • With: Tracy, Rosemarie. (2005). “All Children Start out as Multilinguals”, in: Cohen, J., McAlister, K., Rolstad, K., & MacSwan, J. (Eds.): ISB4: Proceedings of the 4th International Symposium on Bilingualism. Somerville, MA: Cascadilla Press, 875-889.
  • With: Tracy, Rosemarie (2000). „Bilingualismus in der frühen Kindheit.“ in: Hannelore Grimm (Ed.): Enzyklopädie der Psychologie. Band 3: Sprachentwicklung. Göttingen, pp. 495-535.
  • With: Tracy, Rosemarie & Fritzenschaft, Agnes: "Language Acquisition and Competing Linguistic Representations: the Child as Arbiter", in: Jürgen M. Meisel (Ed.): The Acquisition of Verb Placement: Functional Categories and V2 Phenomena in Language Acquisition, Dordrecht 1992, pp. 139-180.
  • With: Tracy, Rosemarie: „Bilingual bootstrapping“, in: Natascha Müller (Ed.): Two languages: Studies in bilingual first and second language development, [Linguistics 34] (1996) pp. 901-926.

 

 

 

 


 
 
HomeAnglistik IAnglistik IIAnglistik IIIAnglistik IVAnglistik für WWJP Anglistik LiteraturJP MehrsprachigkeitDruckenSuche
 
Home SeminarStartseite Anglistik ITeamSprechstundenLehreForschungStellenangeboteMedien