Universität Mannheim / Philosophie / Anglistisches Seminar / Anglistik I / Team / Prof. Dr. Rosemarie Tracy (Lehrstuhlinhaberin)

Lehrstuhlinhaberin

Prof. Dr. Rosemarie Tracy

Raum

EW 265
(Eingang durch EW 266)

Prof. Dr. Rosemarie Tracy
 

Postadresse

Universität Mannheim
Anglistische Linguistik
Schloss EW 266
68131 Mannheim 

Telefon/Fax

siehe EW 266 (Sekretariat) 

Email

rtracy@mail.uni-mannheim.de

Sprechstunde

siehe auf der Seite   Sprechstunden 

 

 

Kurzbiographie   l    Forschungsschwerpunkte    l    Lehre     l    Publikationen 

 

Kurzbiographie

  • Studium von Anglistik, Romanistik und Psychologie in Mannheim, Göttingen und den USA.
  • Promotion in Göttingen
  • Habilitation in Tübingen
  • Lehrtätigkeit in Göttingen, Tübingen
  • seit 1995 Professur für Anglistische Linguistik an der Universität Mannheim

 

Forschungsschwerpunkte

  • Linguistische Theorie
  • Psycholinguistik
  • Sprache und Kognition
  • Lernbarkeit
  • Bilingualismus
  • Erstspracherwerb (monolingual and bilingual)
  • Sprachkontaktphänomene (code-switching)

 

Lehre

Aktuelle Veranstaltungen siehe Portal.

 

Aktuelle Publikationen

Voet Cornelli, B. / Schulz, Petra / Tracy, Rosemarie (2013). "Sprachentwicklungsdiagnostik bei Mehrsprachigkeit. Eine Herausforderung für die pädiatrische Praxis." Monatsschrift Kinderheilkunde 161:911–917.  (pdf-Link)

Thoma, D., Ofner, D., & Tracy, R. (2013). Möglichkeiten und Schwierigkeiten der standardisierten Messung der Sprachförderkompetenz pädagogischer Fachkräfte. In A. Redder & S. Weinert (Eds.), Sprachförderung und Sprachdiagnostik. Perspektiven aus Psychologie, Sprachwissenschaft und empirischer Bildungsforschung. Münster: Waxman. (Link)

Tracy, Rosemarie. (2011). Mehrsprachigkeit: Realität, Irrtümer, Visionen. In: Eichinger, Ludwig M., Plewnia, Albrecht & Steinle, Melanie (Eds.). Sprache und Integration. Über Mehrsprachigkeit und Migration. Tübingen: Narr Francke Attempto Verlag, 69-100.

Tracy, Rosemarie. (2011). Was uns "Sag' mal was" sagen kann: Impressionen einer Bildungsreise. In: Stiftung, Baden-Württemberg (Ed.). Sag' mal was - Sprachförderung für Vorschulkinder. Zur Evaluation des Programms der Baden-Württemberg Stiftung. Sprachförderung im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Praxis. Tübingen: Narr Francke Attempto, 78-92.

Tracy, Rosemarie (2011). Konstruktion, Dekonstruktion und Rekonstruktion: Minimalistische und (trotzdem) konstruktivistische Überlegungen zum Spracherwerb. In: Engelberg, Stefan / Holler, Anke / Proost, Kristel (Hrsg.). Sprachliches Wissen zwischen Lexikon und Grammatik. Jahrbuch des Instituts für Deutsche Sprache 2010. Berlin / New York: de Gruyter, 397-428.

Tracy, Rosemarie (i.Vorb.): Vom langen Weg in eine mehrsprachige Wissensgesellschaft. In: Baden-Württemberg Stiftung (Hrsg.). Sag' mal was – Sprachförderung für Vorschulkinder. Tübingen.

Tracy, Rosemarie (2011). Knowledge societies in need of knowledge. In: Wiater, Werner /  Videsott, Gerda (Eds.). New Theoretical Perspectives in Multilingualism Research. Frankfurt/Main: Lang, 89-111.

Schulz, Petra / Tracy, Rosemarie (2011). Linguistische Sprachstandserhebung – Deutsch als Zweitsprache (LiSe-DaZ). Göttingen.

Tracy, Rosemarie / Ludwig, Carolyn / Ofner, Daniela (2010). Sprachliche Kompetenzen pädagogischer Fachkräfte – Versuch einer Annäherung an ein schwer fassbares Konstrukt. In: Rost-Roth, Martina (Hrsg.). DaZ – Spracherwerb und Sprachförderung Deutsch als Zweitsprache. Beiträge aus dem 5. Workshop Kinder mit Migrationshintergrund. Freiburg: Fillibach, 183-204.

Tracy, Rosemarie (2010). Pädagogik und Sprachwissenschaft – Not- oder Interessensgemeinschaft? In: Krüger-Potratz, M. / Neumann, U. / Reich, H.R. (Hrsg.). Bei Vielfalt Chancengleichheit. Münster: Waxmann, 213-226.

Hopp, Holger / Thoma, Dieter / Tracy, Rosemarie (2010). "Sprachförderkompetenz pädagogischer Fachkräfte. Ein sprachwissenschaftliches Modell." ZfE, Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 13(4), 609-629.

Tracy , Rosemarie / Lattey, Elsa (2010). „ It wasn′t easy but irgendwie äh da hat sich's rentiert, net?“: A linguistic profile. In: Albl-Mikasa, Michaela / Braun, Sabine / Kalina, Sylvia (Hrsg.). Dimensionen der Zweitsprachenforschung. Tübingen, 53-73.

Tracy, Rosemarie / Lemke, Vytautas (Hrsg.) (2009). Sprache macht stark. Offensive Bildung. Berlin: Cornelsen.

Tracy, Rosemarie / Thoma, Dieter (2009). Convergence on finite V2 clauses in L1, bilingual L1 and early L2 acquisition. In: Jordens, Peter & Dimroth, Christine (Eds.). Functional categories in learner language. Berlin & New York: Mouton de Gruyter, 1-43.

Tracy, Rosemarie (2009). Multitasking: Mehrsprachigkeit jenseits des „Streitfalls“.
In: Gogolin, Ingrid / Neumann, Ursula (Hrsg.). Streitfall Zweisprachigkeit - The Bilingualism Controversy. Wiesbaden: VS-Verlag, 163-196.

Wenzel, Ramona / Schulz, Petra / Tracy, Rosemarie. (2009). Herausforderungen und Pozential der Sprachstandsdiagnostik - Überlegungen am Beispiel von LiSe-DaZ. In: Lengyel, Drorit / Reich, H.H. / Roth, H.-J. / Döll, Marion (Hrsg.). Von der Sprachdiagnose zur Sprachförderung. Münster: Waxmann, 45-70.

Tracy, Rosemarie (2008). Wie Kinder Sprachen lernen: Und wie wir sie dabei unterstützen können. Tübingen: Francke. 2. Auflage.

Schulz, Petra / Tracy, Rosemarie / Wenzel, Ramona (2008). Linguistische Sprachstandserhebung – Deutsch als Zweitsprache (LiSe-DaZ): Theoretische Grundlagen und erste Ergebnisse. In: Ahrenholz, Bernt (Hrsg.). Zweitspracherwerb – Diagnosen, Verläufe, Voraussetzungen. Freiburg, 17-41.

Tracy, Rosemarie. (2007). Linguistische Grundlagen der Sprachförderung: Wieviel Theorie braucht (und verlangt) die Praxis? In: Ahrenholz, Bernt (Hrsg.). Deutsch als Zweitsprache. Voraussetzungen und Konzepte für die Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 17-29.

 


 
 
HomeAnglistik IAnglistik IIAnglistik IIIAnglistik IVJuniorprof.Anglistik für WWAnglistik ICSProf. MehrsprachigkeitDruckenSuche
 
Home SeminarStartseite Anglistik ITeamSprechstundenLehreForschungStellenangebote